© 2011 luca CIMG4121.jpg

Argentinien

Irgendwie ein tolles Land, und irgendwie auch ziemlich beschissen, nicht nur weil wir dort ausgeraubt wurden…

Buenos Aires bei Nacht (die tollen Bilder sind leider alle weg)…


Das rosane Haus oben ist uebrigens der Regierungssitz Argentiniens, la casa rosada. Nicht auf dem Bild: Evita Perons beruehmter Balkon

In Mar del Plata, dem bisher kaeltesten Reiseabschnitt, besuchten wir das Aquarium…





In einem spektakulaeren Flug mit winzigen Maschinen der argentinischen Luftwaffe ging es nach Ushuaia




In Ushuaia waren wir dann (fast) am Ende der Welt, ein kleiner Boottrip sollte uns bis dahin weiterbringen…


Und damit auch das letzte Photo mit der Fahne…  zum Ende der Welt hat sie es immerhin geschafft…

Luca und Sylvia vor dem letztem argetinischem Leuchtturm (“Les Eclaireurs”) vor der Antarktis…

und beim Erklimmen des Vorletzten.

Lokale Spezialitaet: Feuerland-Lamm

Natuerlich liessen wir uns nicht die Moeglichkeit einer Hundeschlittenfahrt entgehen.

Dann war Whalewatching in Puerto Madryn angesagt.


bzw goosewatching!

Wir waren zwar auch noch einen Tag in Uruguay, aber davon gibts keine Fotos mehr.

Und damit endet das Kapitel Suedamerika fuer uns. Vorerst.